Olaf Boos Olaf Boos

*10.01.1966  †03.03.2011


Diese Woche erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Freund Olaf blue` Boos verstorben ist.

Wir lernten Olaf als netten, freundlichen und vor allem lustigen Menschen zu schätzen, welcher immer für uns da war, wenn wir seinen Rat brauchten.

Aber auch für die deutsche Anime-Szene ist Olafs Tod ein gro├čer Verlust. Seit 2003 war er bei verschiedenen Fansub Gruppen tätig und half so, Anime in Deutschland bekannt zu machen.
Wirklich bedeutend ist jedoch seine Arbeit für die deutsche Anime-Industrie:
Olaf zeichnete sich durch die Leitung des InuYasha FanProjektes aus, bei welchem ein Grüppchen von Animefans unentgeltlich und freiwillig dem DVD-Studio Red Planet bei der Produktion der deutschen Inu Yasha DVDs und weitere Anime helfend tätig waren. Dieses Projekt ist bis heute in der deutschen Anime-Szene beispiellos geblieben und führte zu einer angemessenen Veröffentlichung diverser Anime-Titel. Auch nach dem Ende des Projektes setzte sich Olaf weiter für die deutsche Anime-Szene ein. Insbesondere appellierte er gegen illegale Downloads deutscher Anime-DVDs und versuchte, Anime-Fans zum Kauf der Originale und somit zur Unterstützung der schwer angeschlagenen Anime-Labels zu bewegen.

Olaf, wir danken Dir für die gemeinsame Zeit, die wir mit Dir verbracht haben. Wir werden Dich nie vergessen.

Wer möchte, darf sich gerne in das Kondolenzbuch eintragen.
Wer sich für Olafs Leistungen für die deutsche Anime-Szene interessiert, ist herzlich eingeladen, das IYFP-Forum zu besuchen.
Zur Workbench des Projektes hat jeder Besucher Lesezugriff.